Kunstmarktanalysen.com für Kunst Investments und Kunst Research

Individuelle Reports

Individuelle Kunstmarkt Research Reports

Trotz unserer fortlaufenden Aktualisierungen, ist die Künstler Preisindex Datenbank nicht komplett. Unsere Besucher und Mitglieder können daher Kunstmarktindizes und Kunstbewertungen erstellen lassen, die derzeit online noch nicht verfügbar sind. Die individuellen Formulare stehen für alle drei Module zur Verfügung: Individuelle Kunstschätzungen sowie individuelle Künstler- und Kunstkategorie-Performance für die jeweiligen Künstler Preisindexe und Kunstmarkt Preisindexe.  

Wenn die Liquiditätsanforderungen erfüllt sind, können wir dieselben Performance-Angaben - Kunstindex, Rendite, Risiko, Korrelationen - wie in den drei online Modulen berechnen. Dies gilt für alle Künstler oder Kunstkategorien Ihrer Wahl. Die Kostenansätze für die Individuellen Kunstmarktanalyse Reports sind im Menü Subskription ersichtlich.

Wiederkehrende Aktualisierungen

Wiederkehrende Aktualisierungen der Kunstmarkt Index

Unsere Kunstmarktindices setzen sich aus den Künstlern unserer Datenbank zusammen. Wir suchen ständig neue Künstler, welche die Liquiditätskriterien für unsere Modelle erfüllen, um eine zuverlässige Performanceberechnung zu ermöglichen. Somit steigt die Qualität und Anzahl der erhältlichen Kunstmarkt Preisindexe über die Zeit.

Bereits existierende Kunstindex werden entweder ergänzt, um die Qualität zu verbessern, oder einfach aktualisiert. Studien zeigen, durch den Vergleich von hedonischen Indices von verschiedenen Zeitreihen, dass sich der Kunstgeschmack eher langsam und unberechenbar ändert. Aus diesem Grund enthält unsere Datenbank auch Kunstindices von Zeitreihen vergangener Jahre, da sie noch nicht überholt sind.  

Zuverlässige Performance Berechnungen

Zuverlässige Kunstmarkt Performanceberechnungen sowie Kunst Investments

Die beste Bestimmung von Kunstpreisen erfolgt dann, wenn die Werke in öffentlichen Auktionen verkauft werden. Die beste Methode um die finanzielle Performance von Künstlern oder Kunstportfolios zu messen, ist heute ohne jeden Zweifel die Anwendung komplexer hedonischer Kunstindex Modelle, da diese der starken Heterogenität in hohem Ausmass Rechnung tragen.   

Die anderen zwei Kunstmarkt Analyse Methoden, die in der Praxis verwendet werden, haben schwerwiegende Nachteile. Kunstmarktindices aufgrund von Mehrfachtransaktionen derselben Objekte berechnet, verfügen über zu wenige Daten für die zuverlässige Indexberechnung für spezifische kleinere Kunstportfolios oder einzelne Künstler. Durchschnitts-berechnungen sind zu ungenau, da sie die Heterogenität nicht genügend berücksichtigen. In beiden Fällen können keine sinnvollen Kunstrenditen, Risiken oder Korrelationen für eine auf erfolgreiche Kunstinvestments  und beständige Kunstanlagen basierenden Kunstberatung berechnet werden.

Handelbare Künstler

Handelbare Künstler sind das Ziel unseres Kunstmarkt Researches

Kunst ist ein einzigartiges und meist auch beständiges Gut mit beschränktem Kunstmarkt Angebot und Nachfrage. In finanzieller Hinsicht, bietet sie oft das Potential einer Wertsteigerung aber keine stetigen Geldeinkünfte. Diese Eigenschaften machen Kunst normalerweise zu einer guten Wertanlage. Andererseits führen sie oft auch zu subjektiven Kunstbewertungen und beschränkter Handelbarkeit.

Alle Künstler in unserer Datenbank - derzeit über 4‘300 - verfügen über eine Mindestanzahl von Kunstmarkt Transaktionen. Eine minimale Handelbarkeit ist nötig aus zwei Gründen. Erstens, zuverlässige Performanceberechnungen sind nur möglich, wenn eine genügende Anzahl Transaktionen vorhanden ist, und zweitens, Hauptprobleme von Kunst Investments sind Illiquidität und kurzfristige Investitionen.