Art Market Analyses
Sie befinden sich hier

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Stand: April 2013

afp consulting GmbH (nachfolgend AFP) ist in den Bereichen Kunstmarktanalysen und Finanzdienstleistungen tätig. Sie wurde 2010 gegründet und ist im Schweizerischen Handelsregister mit der Firmennummer CH-020.4.042.983-8 eingetragen. Sitz der Unternehmung ist Zürich.

Durch Zugriff auf die Seite www.kunstmarktanalysen.com (nachfolgend Webseite), über welche Web-Adresse oder welche URL-Verbindung auch immer, und/oder durch Kaufen von Abonnementen oder individuellen Dienstleistungen erklärt sich der Nutzer (nachfolgend Kunde) mit der Gesamtheit des Inhaltes dieser Geschäftsbedingungen im Sinne einer Nutzervereinbarung (nachfolgend Vertrag) einverstanden.

1. Rechte an Inhalten der Website und deren Nutzung

AFP behält sich sämtliche Urheber- und sonstigen Schutzrechte an allen Seiten der Website inklusive Layout, Software und deren Inhalte vor. Die Inhalte dürfen von den Kunden nur für eigene persönliche Zwecke verwendet werden.

Die Weitergabe von Inhalten der Website an Dritte ist (auch auszugsweise) ohne vorherige Zustimmung von AFP nicht gestattet.

Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt, soweit AFP nicht vorgängig im Einzelfall schriftlich zugestimmt hat. Der Kunde verpflichtet sich, dass er die Inhalte oder Bestandteile davon nicht benutzt, um ein abgeleitetes Werk, Produkt oder eine abgeleitete Leistung zu erzeugen.

AFP behält sich vor, die Website insgesamt oder Teile davon jederzeit zu beenden oder einzuschränken (wie z.B. die Limitierung der Anzahl und Häufigkeit von Abfragen). Dazu gehören die kostenfreien Dienste und Angebote und insbesondere auch die kostenpflichtigen Bereiche.

Der Kunde kann durch die Beendigung oder Begrenzung keinerlei Forderungen oder Schadenersatzansprüche geltend machen. Es finden die Bestimmungen zur Beendigung, Ziffer 7, Anwendung.

2. Gewährleistung

AFP übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Inhalte den Erwartungen der Kunden entsprechen oder sie mit den Inhalten ein bestimmtes, von ihnen verfolgtes Ziel erreichen. 

AFP übernimmt keine Gewähr dafür, dass den Kunden die Website an bestimmten Zeiten zur Verfügung steht. Insbesondere übernehmen wir daher keine Gewähr im Falle von Störungen, Unterbrechungen oder einem etwaigen Ausfall der Website. 

Die auf der Website veröffentlichen Inhalte stammen auch von Dritten (nachfolgend Content-Provider). Wir und unsere Datenlieferanten können weder die Richtigkeit, Vollständigkeit noch Aktualität dieser Inhalte garantieren, so dass eine Gewährleistung ausgeschlossen ist.

AFP präsentiert auf der Website Informationen zur Bewertung von Kunstobjekten und finanziellen Performance von Künstlern, Kunstsegmenten usw. Jedoch betreiben wir mit diesen Performance-Daten, Charts, Prognosen, Kunstindizes etc. keine Anlageberatung, erteilen keine Kunstinvestment-Empfehlung und nehmen keine Kunstanlagevermittlung vor; auch fordern wir nicht zum Kauf oder Verkauf von Kunstwerken auf. Die Performance-Daten basieren auf vergangenen Kunstmarkttransaktionen und sind keine Garantie für ähnliche Resultate in der Zukunft. Die Kunden sind aufgefordert, ihre eigenen Kunst-Investitionsentscheide unabhängig von den Kunstmarkt-Informationen dieser Website zu fällen. 

Auf der Website sind Links auf andere Webseiten enthalten. Wir machen uns die Inhalte der Sites Dritter nicht zu Eigen. AFP übernimmt keine Gewähr dafür, dass die auf diesen Webseiten bereitgestellten Inhalte wahr, richtig, rechtmäßig oder rechtlich unbedenklich sind. AFP übernimmt keine Gewähr für die Virenfreiheit dieser Seiten.

3. Garantieausschluss und Haftungsbeschränkung

AFP übernimmt keine ausdrückliche oder implizite Garantie für den Inhalt oder Lücken dieser Webseite sowie die individuellen Kunstmarktanalysen, Kunstschätzungen etc. (nachfolgend Reports). Wir sind bestrebt, Irrtümer möglichst gering zu halten, lehnen jedoch jede Haftung für fehler- und/oder lückenhafte Informationen ab, die auf der Webseite oder Reports enthalten sein könnten.

Der Kunde verzichtet hiermit ausdrücklich auf jegliche Reklamation und/oder rechtliche Schritte, betreffend eine vertragsgemäße mit Rechtsvergehen oder anderweitig begründete Haftpflicht für
Schäden, die aufgrund fehlerhafter Informationen der Webseite sowie sämtlicher Reports von AFP entstanden sind. Jede diesbezügliche Haftung seitens AFP ist ausgeschlossen.

AFP haftet im Weiteren nicht für etwaige Ansprüche aufgrund:

  • Aller Arten von Störungen, die den Zugriff auf die Webseite einschränken oder verunmöglichen.
  • Nichterfüllung des Vertrages, bedingt durch Ereignissen außerhalb des Einflussbereichs von AFP, wie z.B. Krieg, Streiks, Überschwemmungen, behördliche Einschränkungen, Stromausfall oder Schäden oder Zerstörung von Netzwerkvorrichtungen.  

 

4. Zahlung

Bei Eröffnung seines Benutzerkontos entscheidet sich der Kunde entweder für den Kauf eines Abonnements oder von Reports. Die Dauer der Gültigkeit eines Abonnements hängt vom Abonnement-Typ ab. Sämtliche Zahlungen erfolgen ausschliesslich mit Kreditkarte. Der Kunde ist verantwortlich dafür, dass seine Kreditkartenangaben stets korrekt und auf dem aktuellen Stand sind.

AFP behält sich das Recht vor, das Abonnement ohne Vorankündigung zu suspendieren oder aufzulösen, wenn die Zahlung zu einer Ablehnung durch das Kreditinstitut führt. Ungeachtet dessen werden dem Kunden in diesem Fall durch die Zahlungszurückweisung entstehende Kosten in Rechnung gestellt.

5. Nutzung des Angebotes

Der Kunde erklärt und bürgt dafür, dass er mindestens 18 Jahre alt ist und die rechtlichen Voraussetzungen zum Abschluss des vorliegenden Vertrages und zum Kauf des Angebotes erfüllt.

Das Angebot setzt sich zusammen aus den Informationen der Webseite und deren Nutzerrechten sowie den Standard- und Individual-Reports. Das Vertragsverhältnis beginnt mit Aktivierung der von den Kunden gewählten Zugangsdaten durch uns.

Die Inanspruchnahme des Benutzerkontos ist personengebunden. Der Kunde darf folglich seine Nutzerrechte an niemanden abtreten, übertragen oder in Unterlizenz vergeben. AFP behält sich vor, Kunden die Nutzung zu verweigern, insbesondere bei Verstößen gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sofern nicht anders vereinbart, ist die Nutzung des Angebotes allein auf den Kunden beschränkt und nicht übertragbar oder erweiterbar auf dritte Personen. Ohne vorheriges schriftliches Einverständnis von AFP darf der Kunde seine Rechte nicht abtreten, unterlizenzieren, übertragen, ändern oder anderweitig darüber verfügen.

Der Kunde verpflichtet sich, im Rahmen der Registrierung richtige und vollständige Informationen über seine Identität, Adresse, Telefon- und Kreditkarteninformationen zur Verfügung zu stellen.

AFP übernimmt keine Verantwortung für missbräuchliche Verwendung des Benutzernamens und Passwortes des Kunden.   

AFP ist bestrebt die Datenbank und das daraus resultierende Angebot regelmässig zu aktualisieren und auszubauen. Einen Anspruch auf solche Erweiterungen seitens der Kunden besteht jedoch nicht. Den bestehenden Kunden erwächst daraus ein zusätzlicher Nutzen, der jedoch keine rückwirkenden Ansprüche rechtfertigt. Dies gilt insbesondere für Report, die auf der Webseite weiterverbreitet werden. AFP behält sich ausdrücklich das Recht vor, individuelle Reports sämtlichen Kunden zur Verfügung zu stellen. 

6. Freistellung

Der Kunde stellt AFP und deren Content-Provider frei von allen Ansprüchen Dritter, die aus einer Rechtsverletzung durch den Kunden oder einen Dritten resultieren, welche im Zusammenhang mit einer vertragswidrigen Nutzung des von AFP zur Verfügung gestellten Angebotes erfolgte. Sofern eine derartige Rechtsverletzung vom Kunden oder einem Dritten zu vertreten ist, trägt der Betreffende alle damit im Zusammenhang entstehenden Rechtsverfolgungskosten, einschliesslich Rechtsanwalts- und Gerichtskosten.

7. Kündigung und Rücktritt

Falls der Kunde ein Angebot mit einmaliger Zahlung gekauft hat, wie beispielsweise ein Jahresabonnement, erklärt er sich damit einverstanden, die Gebühr für das als Abonnement ausgewählte Produkt vorab zu zahlen. Die beim Registrierungsvorgang vom Kunden angegebene Kreditkarte wird automatisch für dieses Produkt belastet. Die Abonnemente verfallen automatisch mit dem Ablauf der gekauften Anzahl Monate.

AFP nimmt keinerlei Rückvergütungen bei Angeboten mit einmaliger Zahlung (z.B. Jahres- oder Halbjahresabonnemente) sowie bei Reports vor. Dies gilt insbesondere für Beendigungen und Einschränkungen, wie ausgeführt unter Ziffer 1 dieser Bestimmungen, sowie für sämtliche vorzeitigen Kündigungen von Kundenseite.

8. Sonstige Regelungen und Gerichtsstand

Auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie das Verhältnis zwischen den Kunden und AFP findet ausschliesslich Schweizer Recht Anwendung. Der Gerichtsstand ist Zürich.

Sollte/n eine oder mehrere Bestimmung/en dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so soll dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berühren.

Wir behalten uns vor, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wenn der Kunde nach Bekanntgabe von Änderungen fortfährt, das Angebot von AFP zu nutzen, wird dies als seinerseits erfolgte Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen interpretiert. Wenn der Kunde mit den Änderungen nicht einverstanden ist, muss er innerhalb einer Frist von 30 Tagen nach Bekanntgabe der Änderungen AFP informieren.